Spielfilm, Werbung, Dokumentarfilm

Plurafilm

Martina und Monika Plura sind Zwillinge und beide beim Film.
Martina ist Regisseurin und Monika Kamerafrau. Die beiden Schwestern leben in Hamburg und Berlin.
WEITER...
vorstadtrocker-weltpremiere

Ab ins Kino!

Der Familienfilm ZU WEIT WEG, bei dem Monika für die Bildgestaltung verantwortlich war, läuft seit dem 02.07.2020 wieder  im Kino. Eigentlich lief er schon im März in über 100 Kinos an. Aber aufgrund Corona flimmerte er leider nur 3 Tage über die Leinwand.

Also jetzt nichts wie hin! Mit Klick auf’s Bild kommt ihr zu Trailer.

 

lorem-ipsum-dolor

MOVIES

Ein Überblick über unsere aktuellsten Filme

ELLA SCHÖN -Schiffbruch
ELLA SCHÖN – Feuertaufe
FRIESLAND
ZU WEIT WEG
Letzte Spur Berlin (2 Folgen)
SOKO Hamburg

 

  • „We don’t make movies to make money, we make money to make more movies.“

    Walt Disney
sample-page

ABOUT US

Regie und Kamera im Doppelpack

Plurafilm, das sind Martina Plura und Monika Plura. Beide teilen sich nicht nur den Nachnamen und den Geburtstag, sondern auch die Leidenschaft Filme zu drehen. Die eineiigen Zwillinge, 85’er Jahrgang, haben im zarten Alter von 11 Jahren mit der Filmerei begonnen. Martina ist Regisseurin, Monika ist Kamerafrau. Außerdem arbeiten beide als Drehbuchautorinnen. Nach unzähligen selbstgedrehten Filmen in ihrer Jugend, diversen Praktika beim Film und jeweils zwei Filmstudiums drehten die Schwestern im Frühjahr 2015 ihren ersten abendfüllenden Spielfilm „Vorstadtrocker“, der gleich mehrere Preise abräumte. Seitdem sind die beiden Schwestern fest auf dem Filmmarkt etabliert und fleißig am Drehen. Am liebsten zusammen.
Mehr zu den beiden im Nachfolgenden, oder unter „Martina“ und „Monika“ oben rechts in der Linkleiste.

full-width

MARTINA

"I couldn’t sleep one night and I was sitting in my office and I realized that I was an independent filmmaker." Darren Aronofsky

Martina-web-test-

VITA – MARTINA PLURA – REGIE

Am 12.12.1985, 12 Minuten nach der eineiigen Zwillingsschwester Monika, in Neuwied geboren. Im Alter von 11 Jahren mit dem Drehen von Horrorfilme angefangen. Bis zum Abitur ca. 60 Filme diverser Genres gedreht und festgestellt, dass die Regie ihre absolute Passion ist.

Nach dem Abitur Praktika und Jobs bei verschiedenen Kino- und TV- Produktionen. Ab dem WS 07/08 Studium der „Medialen Künste“ an der Kunsthochschule für Medien Köln. 2011 ein Auslandsjahr an der Escuela Internacional de Ciné y Television in Kuba verbracht und Kurzfilm A QUE NO TE ATREVES gedreht. 2012 Rückkehr nach Kuba (zusammen mit Monika) zum Dreh des Diplomfilms CUBA LIBRE, ein 90-minütiger Dokumentarfilm über die Underground-Musikszene in Havanna. 2012 begann Martina ihr Regiestudium an der Hamburg Media School, das sie 2014 mit dem Master of fine Arts abschloss.

Im Frühjahr 2015 drehte Martina ihren Debütfilm, die schwarze Komödie VORSTADTROCKER die auf dem Hamburger Filmfest Premiere feierte und bei den 37. Biberacher Filmfestspielen den Biber für den besten Fernsehfilm gewann. 2017 folgte der 2. Spiefilm, der norddeutsche Western, 13 UHR MITTAGS und kurz darauf die ZDFneo Sitcom TANKEN. Es folgte der 3. Spielfilm, ein FRIESLAND Krimi, der im Frühjahr 2020 im ZDF ausgestrahlt wurde.  Über 6,7 Millionen Zuschauer schalteten ein und machten den Film zum Quotensieger des Tages. Außerdem schreibt Martina an ihren eigenen Filmstoffen und ist in der Entwicklung / Vorbereitung  der Tragikomödie DER TAG AN DEM WIR BEIDE STERBEN und der Coming of Age Komödie VALENTIN KANN MICH MAL, sowie zwei weiteren Kinostoffen.

AUSBILDUNG

2012 – 2014   Master of Arts – Fachbereich Regie – Hamburg Media School
2007 – 2012   Diplom Mediale Künste – Fachbereich Film/Fernsehen – Kunsthochschule für Medien Köln

filmographie-auszug

Regie Filmographie (Auszug)

2019/2020    Der Tag an dem wir beide sterben (AT)
(Kinofilm, Regie & Drehbuch, in Vorbereitung)

2019/2020    Friesland – „Aus dem Ruder“
(TV-Spielfilm, Krimi, 90 min / Warner Bros. / ZDF, in Postproduktion)

2019   Letzte Spur Berlin – 2 Folgen („Familienbande“ und „Vatergefühle“)
(TV-Serie, Krimi, 45 min / Nova Film / ZDF)

2018    Tanken
(TV-Serie, Sitcom, 30 min / Letterbox / ZDFneo)

2017    Dreizehnuhrmittags
(TV-Spielfilm, Western, 90 min / Aspekt Telefilm / ARD/NDR)

2015    Vorstadtrocker
(TV-Spielfilm, Komödie, 90 min / Weydemann Bros. / NDR)

2014    Da nicht für
(Kurzfilm, 24 min / Hamburg Media School)

2014    Ein kleiner Horrorfilm
(Kurzfilm, 10 min / Jadefilm & Plurafilm)

2014    Veuve Clicquot – Inspiring Women Award
(Social Media, 1:10 min / Plurafilm)

2014    Hinz & Kunzt Leser sehen mehr
(Kinowerbespot, 1:27 min / Hamburg Media School)

2014    Pizza.de – Festivalspots
(TV-Werbung, div. / King & Kongs Production)

2013    Ritter Sport Schoko Sprint
(Social Media, 1:26 min / Plurafilm / Elbkind)

2013    Eine Prise Oskar
(Kurzfilm, 14 min / Hamburg Media School)

2013    Ketten der Liebe
(Kurzfilm, 35mm / Hamburg Media School)

2013    Ritter Sport Sneak
(Social Media, 1:30 / Plurafilm / Elbkind)

2012    Cuba Libre
(Dokumentarfilm, 90 min / Kunsthochschule für Medien & HFBK)

2012    Brebaje Man
(Musikvideo, 4 min / Plurafilm)

2012     Ich wette Du traust Dich nicht
(Kurzfilm, 20 min / Kunsthochschule für Medien & EICTV)

2012    Die kleine Oma
(Dokumentarfilm, 30 min / Plurafilm)

2012    Jürgen Hummel braucht Urlaub
(6 Social Media Spots für TUI / Plurafilm)

2011    Urlaubsreif
(Social Media Spot für TUI, HD / Plurafilm)

2011    Ingeborgs 83.
(Kurzfilm, 18 min / Kunsthochschule für Medien & HFBK)

 

 

eighteightfour-two

 

 

 

 

 

 

monikaplura

MONIKA

"A cinematographer is a visual psychiatrist - moving an audience through a movie... making them think the way you want them to think, painting pictures in the dark."
Gordon Willis, ASC

Mo-web-test-2 Kopie

VITA – MONIKA PLURA – KAMERA / BILDGESTALTUNG

Monika Plura, am 12.12.1985, 12 Minuten vor Martina in die Welt geschickt, ist in Neuwied aufgewachsen. Mit elf Jahren begann sie die ersten Drehbücher zu schreiben und Filme zu drehen. Von der Leidenschaft gepackt, entstanden über 60 Filme, bei denen Monika am liebsten hinter der Kamera stand. Von Horrorkurzfilmen über Komödien und Dramen bis hin zu aufwendigen Stop Motion Filmen, es wurde gedreht was das Zeug hält.

Nach dem Abi und diversen Praktika bei den verschiedensten Filmsets zog es Monika 2008 zum Studium nach Hamburg. Hier studierte sie Film an der Hochschule für bildende Künste unter Wim Wenders und Pepe Danquart. Neben dem Studium unterrichtete sie mehrere Jahre die Film-AG am Osterbek-Gymnasium in Hamburg und leitete Videokurse für Kinder und Jugendliche. Für ihr Engagement in der Jugendarbeit wurde Monika gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester 2011 mit dem Johanna Loewenherz Stipendium ausgezeichnet.

Von 2012 bis 2014 absolvierte Monika ihr Masterstudium in Bildgestaltung an der Hamburg Media School. Zusätzlich zum Studium besuchte sie Kamera Master-Class-Workshops von Vorbildern, wie Sławomir Idziak, Christopher Doyle und Sean Bobbitt. Die von Monika gedrehten Kurzfilme wurden auf über 100 nationalen und internationalen Filmfestivals nominiert und ausgezeichnet (u.a. Max Ophüls,  Hofer Filmtage, Oberhausen…)

Im Frühjahr 2015 drehte sie ihren Debütfilm, die 90-minütige Krimikomödie VORSTADTROCKER, die auf den 37. Biberacher Filmfestspielen mit dem Biber für den „besten Fernsehfilm“ ausgezeichnet wurde.

Zuletzt stand Monika für zwei ELLA SCHÖN Spielfilme hinter der Kamera, die im Herbst 2020 im ZDF ausgestrahlt werden sollen. Außerdem läuft aktuell der Kinderfilm ZU WEIT WEG in den Kinos bei dem sie für die Bildgestaltung verantwortlich war. Der Film war unter anderem in der Vorauswahl der Nominierten für den Deutschen Filmpreis und wurde auf zahlreichen internationalen Festivals mit dem Preis für den besten Kinderfilm ausgezeichnet (u.a. Zürich Film Festival, Molodist, Schlingel etc.). Neben der Kameraarbeit ist das Schreiben Monikas zweite Leidenschaft.

AUSBILDUNG

2012 – 2014   Master of Arts – Fachbereich Kamera – Hamburg Media School
(Betreuende Professoren: Judith Kaufmann und Achim Poulheim)

2008 – 2012   Bachelor or Arts – Fachbereich Film – Hochschule für Bildende Künste
(Betreunde Professoren: Wim Wenders und Pepe Danquart)

 

Showreel Fiction – 2015 ( ja ich weiss, ein wenig alt… ein aktueller 2020 Reel ist in Arbeit ;-))

kamera-filmographie-auszug

KAMERA FILMOGRAPHIE (AUSZUG)

2019/2020    Ella Schön  
(TV-Spielfilm, 2x 90 min /  Regie: Holger Hase / Dreamtool / ZDF, in Postproduktion)

2019/2020    Friesland – „Aus dem Ruder“
(TV-Spielfilm, Krimi, 90 min /  Regie: Martina Plura / Warner Bros. / ZDF, in Postproduktion)

2019      SOKO Hamburg (3 Folgen)
(TV-Serie, 3×45 min. / Regie: Sven Nagel / Network Movie, ZDF)

2019   Letzte Spur Berlin – 2 Folgen („Familienbande“ und „Vatergefühle“)
(TV-Serie, Krimi, 45 min / Nova Film / ZDF)

2018/2019    Zu weit weg
(Kinofilm,  90 min /  Regie: Sarah Winkenstette / Weydemann Bros. / NDR / Arri Alexa Mini, Cooke S4)

2017    Dreizehnuhrmittags
(TV-Spielfilm, Western, 90 min /  Regie: Martina Plura / Aspekt Telefilm / NDR / Arri Alexa, Cooke S4)

2018    Polizeiruf 110 – Mörderische Dorfgemeinschaft
(TV-Film, MDR,  90 min. // Regie: Philipp Leinemann / Arri Alexa Mini, Cooke S4, 1.78 :1 ) B-KAMERA

2018    Porn Culture
(Documentary, SKY, 6x 60 min.  / Regie: Axel Brüggemann / Sony Alpha, Celeres, 1:78 :1 )

2017    Tatort – Blut
(TV-Film, ARD, 90 min. / Regie: Philip Koch / Arri Alexa, Cooke S4, 1.78 :1 ) B-KAMERA

2017    Tatort – Im toten Winkel
(TV-Film, ARD,  90 min. / Regie: Philip Koch / Arri Alexa, Cooke S4, 1.78 :1 ) B-KAMERA

2015-2017      Serenade für Fanny
(Documentary, 90 min. / Regie: Monique Marmodée / DSLR, Nikon)

2016      SOKO München (4 Folgen)
(TV-Serie, 4×45 min. / Regie: Till Müller-Edenborn / Red Epic, Super Zeiss)

2016      Mercedes zum Mitnehmen
(Commercial, 30 Sek. / Regie: Ruben Riegamer / Arri Alexa, Cooke S5)

2016      You’re welcome
(Short, 10 min. / Regie: Rebecca Panian / Arri Alexa, Ultra Primes)

2016      True North
(Serie Pilot, 60 min. / Regie: Stephen Dürr / Red Epic, Celeres) in postproduction

2016      Media Markt – Der Spielerpraktikant
(Commercial, 30 Sek. / Regie: Martina Plura / Sony Alpha II, Cooke S4)

2015      Vorstadtrocker 
(TV-Film, 90 min. / Regie: Martina Plura / Arri Alexa, Cooke S4)

2015      Polizeiruf 110 – Wendemanöver
(TV-Film, 90 min. / Regie: Eoin Moore / Arri Alexa, Ultra Primes ) B-KAMERA

2015      Storycards
(Commercial, 2:50 min. / Regie: Jared Beekhuyzen / DSLR, Leica M )

2014     Am Strand
(Short, 20 min. / Regie: Nele Mueller Stöfen / Canon C300, Zeiss HS)

2014     Da nicht für
( Short, 24 min. / Regie: Martina Plura / Arri Alexa, Cooke S4)

2014     Titleheld
(Commercial, 2 min. / Regie: Jared Beekhuyzen / DSLR, Leica M / Nikon)

2014     Ein kleiner Horrorfilm
(Short, 10 min. / Regie: Martina Plura / Canon C300, Compact Primes)

2014    Veuve Clicquot
(Social Media, 1:10 min. / Regie: Martina Plura / Sony NEX FS700, Nikon)

2014    Hinz & Kunzt
(Commercial, 1:27 min. / Regie: Martina Plura / Arri Alexa, Compact Primes)

2014    Perfection
(Short, 12 min. / Regie: Benedikt Röskau / Canon C300, Compact Primes

2013    Ritter Sport Schoko Sprint
(Social Media, 1:26 min. / Regie: Martina Plura / DSLR, Nikon)

2013    Leichenschmaus
(Short, 14 min.  / Regie: Felix F. Walz / Red One MX, Zeiss HS)

2013    Ketten der Liebe
(Short, 5 min.  / Regie: Martina Plura / Arricam LT, Zeiss HS,  35mm)

2013    Ritter Sport Sneak
(Social Media / Regie: Martina Plura / DSLR, Nikon Nikkor)

2012    Cuba Libre
(Documentary, 90 min. / Regie: Martina & Monika Plura / DSLR, Nikon / Panasonic)

2012    Brebaje Man
(Musicvideo, 4 min. /Regie: Monika Plura / DSLR, Nikon)

2012    Ich wette Du traust Dich nicht
(Short, 20 min. / Regie: Martina Plura / DSLR, Nikon)

2012    Die kleine Oma
(Documentary, 30 min. / Regie: Martina Plura / DSLR, Nikon)

2012    TUI – Jürgen Hummel braucht Urlaub
(6 Social Media Spots für TUI / Regie: Martina & Monika Plura / DSLR, Nikon )

2011    TUI.com – Urlaubsreif
(Social Media / Regie: Monika Plura / DSLR, Nikon)

2011    Ingeborgs 83.
(Short, 20 min./ Regie: Martina  Plura / DSLR, Nikon )

2010    Das Büdchen
(Short, 20 min. / Regie: Monika Plura / DSLR, Nikon)

ninezerozero-two