Martina-web-test-

VITA – MARTINA PLURA – REGIE

Am 12.12.1985, 12 Minuten nach der eineiigen Zwillingsschwester Monika, in Neuwied geboren. Im Alter von 11 Jahren mit dem Drehen von Horrorfilme angefangen. Bis zum Abitur ca. 60 Filme diverser Genres gedreht und festgestellt, dass die Regie ihre absolute Passion ist.

Nach dem Abitur Praktika und Jobs bei verschiedenen Kino- und TV- Produktionen. Ab dem WS 07/08 Studium der „Medialen Künste“ an der Kunsthochschule für Medien Köln. 2011 ein Auslandsjahr an der Escuela Internacional de Ciné y Television in Kuba verbracht und Kurzfilm A QUE NO TE ATREVES gedreht. 2012 Rückkehr nach Kuba (zusammen mit Monika) zum Dreh des Diplomfilms CUBA LIBRE, ein 90-minütiger Dokumentarfilm über die Underground-Musikszene in Havanna. 2012 begann Martina ihr Regiestudium an der Hamburg Media School, das sie 2014 mit dem Master of fine Arts abschloss.

Im Frühjahr 2015 drehte Martina ihren Debütfilm, die schwarze Komödie VORSTADTROCKER die auf dem Hamburger Filmfest Premiere feierte und bei den 37. Biberacher Filmfestspielen den Biber für den besten Fernsehfilm gewann. 2017 folgte der 2. Spiefilm, der norddeutsche Western, 13 UHR MITTAGS und kurz darauf die ZDFneo Sitcom TANKEN. Es folgte der 3. Spielfilm, ein FRIESLAND Krimi, der im Frühjahr 2020 im ZDF ausgestrahlt wurde.  Über 6,7 Millionen Zuschauer schalteten ein und machten den Film zum Quotensieger des Tages. Außerdem schreibt Martina an ihren eigenen Filmstoffen und ist in der Entwicklung / Vorbereitung  der Tragikomödie DER TAG AN DEM WIR BEIDE STERBEN und der Coming of Age Komödie VALENTIN KANN MICH MAL, sowie zwei weiteren Kinostoffen.

AUSBILDUNG

2012 – 2014   Master of Arts – Fachbereich Regie – Hamburg Media School
2007 – 2012   Diplom Mediale Künste – Fachbereich Film/Fernsehen – Kunsthochschule für Medien Köln